In den letzten Jahren hat Novocure seine Pipeline durch die Intensivierung der klinischen Forschung und die Zusammenarbeit mit externen Partnern gestärkt.

Leszek hörte das erste Mal von TTFields in einem TEDMED-Vortrag von Executive Chairman Bill Doyle. Als der Vortrag zuende war, wollte er Teil von Novocure werden.

Leszek Bialecki, Senior Director of Global Clinical Operations, kam im Jahr 2017 zu Novocure. Seine Aufgabe war damals, mit einer eigenen Abteilung den klinischen Betrieb zu leiten und diesen auf Wachstum vorzubereiten. Sämtliche klinische Krebsstudien, an den Novocure beteiligt ist, fallen in den Bereich seiner Abteilung Clinical Operations. „Wir wussten, dass unsere wachsende Pipeline zwangsläufig unsere Arbeitsweise verändern, unser Team vergrößern und eine geografische Ausdehnung mit sich bringen würde”, sagt Leszek, der in Root arbeitet, dem europäischen Hauptsitz von Novocure.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Novocure gerade seine Phase III-Studien zu Hirnmetastasen und dem nicht-kleinzelligen Lungenkrebs begonnen. Zudem war eine Phase III-Studie zum Bauchspeicheldrüsenkrebs in Planung und eine weitere Zulassungsstudie in der Indikation Mesotheliom stand kurz vor dem Abschluss. Novocure wuchs damit über die erste Indikation Glioblastom hinaus.

Leszek konnte auf 20 Jahre Erfahrung bei einem großen Pharmaunternehmen zurückblicken. Indem er sein Wissen auf die Rahmenbedingungen von Novocure übertrug, war er in der Lage, den weiteren Weg vorzuzeichnen.

In den vergangenen Jahren wuchs das Team von neun auf mehr als 40 Mitarbeiter an. Dank dieses Wachstums ist Leszek nun in der Lage, seine Aufgaben mit anderen Führungskräften zu teilen und sich auf klinische Studien in ganz bestimmten Indikationen zu konzentrieren. Laut Leszek reicht es bei der Rekrutierung nicht aus, nur auf bestimmte Qualifikationen einer Position zu achten. Vielmehr muss der Mitarbeiter auch eine gewisse Persönlichkeit mitbringen, um bei Novocure erfolgreich zu sein und zum Erfolg der Organisation beitragen zu können. „Wir brauchen Persönlichkeiten, die zur Kultur von Novocure passen“, sagt Leszek. „Das ist unsere Stärke. Das bringt uns voran. Wir stellen Menschen ein, die von Ideen und ihrer Bestimmung angetrieben werden. Das sind die Werte, die wir leben.“

Zusätzlich hat Novocure externe Partnerschaften aufgebaut, um Studienteilnehmer zu gewinnen, die Studien optimal durchzuführen und so die Pipeline weiter auszubauen. Im Jahr 2019 begann für die Durchführung der Phase III-Zulassungsstudie INNOVATE-3 bei Eierstockkrebs eine Partnerschaft zwischen Novocure und dem European Network for Gynaecological Oncological Trial Groups (ENGOT) sowie der gemeinnützigen GOG Foundation, Inc. Im Jahr 2019 begann Novocure in Zusammenarbeit mit Zai Lab eine Phase II-Pilotstudie zu TTFields bei Magenkrebs in der Großregion China.

Aktuell laufen mehrere Phase III-Studien und Phase II-Pilotstudien. Das Clinical Operations Team von Novocure zeichnet sich laut Leszek durch seine Anpassungsfähigkeit aus und ist durch den täglichen Einsatz bestens auf künftige Entwicklungen vorbereitet. „Fast jeden Tag leisten wir Außergewöhnliches.“

Bei seinen früheren Bemühungen, den klinischen Betrieb des Unternehmens auszubauen, hat Leszek von Anfang an die Unterstützung des Novocure Management-Teams gespürt. Auch ist er sich der Leistung jedes Teammitglieds bewusst. „Ich bin sehr stolz auf das Clincal Operations Team – auf jeden einzelnen von ihnen“, sagt er. „Ich weiß, wie viel Arbeit sie investieren und das weiß ich sehr zu schätzen.“

„Ich bin sehr stolz auf das Clinical Operations Team – auf jeden einzelnen von ihnen. Fast jeden Tag leisten wir Außergewöhnliches.“

Leszek Bialecki,
Senior Director of Global Clinical Operations

Die Geschichten von Novocure erleben

Über die Versichertenkarte abgerechnet

vorherige Geschichte

Mehr als 18.000 Patienten

nächste Geschichte